Gesichtspflege

Rohto Hada Labo Gokujyun Premium Lotion Review

2. November 2016

Rohto Hada Labo Gokujyun Premium Hyaluronic Acid Lotion | Japanisches Hyaluronsäure Serum | Review Deutsch

Bei der japanischen Rohto Hada Labo Gokujyun Premium Lotion handelt es sich um ein komplexes Hyaluronsäure-Produkt. Gleich 5 Formen von Hyaluronsäure sowie eine Reihe anderer effektiver Feuchthaltemittel finden sich darin. Hyaluronsäure ist vor allem bekannt für ihr enormes Wasserbindungsvermögen, von welchem die Haut sehr profitieren kann, selbst wenn sie nur leicht dehydriert bzw. feuchtigkeitsarm ist. Dehydrierte Haut kann eine Vielzahl an Ursachen haben, ist jedoch meist auf eine mehr oder weniger geschädigte Hautbarriere zurückzuführen. Hada Labo bedeutet übrigens Hautlabor und Goku-jyun extra feuchtigkeitsspendend.

BeschreibungPreis und Bezugsquelle

Beschreibung eines Amazon.com Händlers, da ich keine originale, englische Übersetzung finden konnte.

  • Five types of hyaluronic acid (3D hyaluronic acid, adsorption type hyaluronic acid, hyaluronic acid, super hyaluronic acid, nano hyaluronic acid)
  • This lotion has a lasting moisturizing effect.
  • Slightly acidic, fragrance-free, no color additives, oil-free, alcohol (ethanol) free

Japanische Ebay-Händler (mit jap. Onlineshops habe ich noch keine Erfahrung gemacht)
13-17 €  ( 170 ml)  |  Refill ab 10 €
Achtung, es gibt auch eine 140 ml Version, die sollte aber dementsprechend günstiger sein 😉 

Ich rate wie immer die Ebay-Suche auf weltweit zu stellen, nach niedrigstem Preis zu ordnen und auf die Zahl/Art der Bewertungen der Händler zu achten. Der Versand ist teilweise kostenlos, allerdings sollte man mit einer Versanddauer von bis zu 5 Wochen rechnen. P.s. Mit diesen Sucheinstellungen habe ich die meisten Ergebnisse gefunden.

Rohto Hada Labo Gokujyun Premium Hyaluronic Acid Lotion | Japanisches Hyaluronsäure Serum

Textur


In Japan ist mit „Lotion“ im Allgemeinen gemeint, was wir wohl am ehesten als pflegenden „Toner“ bezeichnen würden. Japanische Lotions sind jedoch in jedem Fall als Pflege und nicht als Teil des Abschminkens gedacht. Allerdings ist die Konsistenz der Gokujyun Premium Lotion weit von einem wässrigen und selbst reichhaltigem Toner entfernt. Viel eher könnt ihr euch in diesem Fall ein Serum darunter vorstellen. Zum besseren Verständnis: Bei der Gokujyun Premium Lotion handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Gokujyun Lotion (weiß-blaues Design). Diese Hyaluronsäure^3 Lotion hat laut Fiddy von Fifty Shades of Snail tatsächlich eine eher wässrige Konsistenz, wodurch Lotion ↔ Toner nachvollziehbarer ist.

Auftrag


Ich trage die Hada Labo Gokujyun Premium Lotion meist morgens/abends nach meinem wässrigen Balea MED Gesichtswasser und einem BHA-Peeling auf. Sie kann ohne weiters mit jeglichen Seren, Gelen, Gesichtsölen o.ä. kombiniert werden. Ich achte nur darauf, dass ich die Feuchtigkeit abschließend mit einer okklusiven Creme wie dem PC Clinical Ultra-Rich Moisturizer in die Haut einschließe. Die subtil süßlich riechende „Lotion“ verhält sich also leicht träge wie ein Serum und gleitet mühelos über die Haut. Ein kleiner Klecks auf die Finger genügt, um das komplette Gesicht zu benetzen (extrem ergiebig!). Sie zieht flink ein. Bis dahin kann sich die Haut etwas klebrig anfühlen, aber schlussendlich bleibt kein nennenswert klebriges Gefühl.

Verpackung


Die schlichte Verpackung besteht aus flexiblem Plastik und ist zur tröpfchenweisen Dosierung praktikabel. Die Beschriftung ist jedoch leider nur auf eine lose Folie gedruckt (rutscht herum). Übrigens kann man für die Lotion auch ein 170 ml Refill-Pack kaufen, das bei fairen Händlern ein wenig günstiger sein sollte.

Rohto Hada Labo Gokujyun Premium Hyaluronic Acid Lotion | Erfahrung Meinung Deutsch

 Inhaltsstoffe & Wirkung


Die Stärke der Hada Labo Gokujyun Premium Lotion liegt in ihrer milden, unheimlich feuchtigkeitsspendenden Formulierung. Es ist kein Irritationspotenial in Form von z.B. Ethanol oder Duftstoffen enthalten. Neben effektiven Feuchthaltemitteln wie Glycerin, Urea, einem Algenderivat und einer Mischung von Zuckeralkoholen, finden sich gleich 5 Hyaluronsäuren unterschiedlicher Molekülmasse darin. Hyaluronsäure besitzt bei topischer Anwendung prinzipiell ein sehr hohes Wasserbindungsvermögen. Man unterscheidet grob in hoch- und niedermolekulare Hyaluronsäure (gemessen in kDa = Kilodalton). Um genauere Aussagen über die Wirksamkeit der jeweilige Hyaluronsäure zu treffen, müsste man also über kDa sowie ein mögliches Trägersystem Bescheid wissen.

Inhaltsstoffe

Alle Inhaltsstoffe mit einer großen oder moderaten feuchtigkeitsspendenden oder -bindenden Funktion habe ich blau markiert. Die Hyaluronsäuren sind zusätzlich unterstrichen.

INCI: water, butylene glycol, glycerin, PPG-10 methyl glucose ether, hydroxyethyl urea, sodium acetylated hyaluronate, sodium hyaluronate, hydrolyzed hyaluronic acid, hydroxypropyltrimonium hyaluronate, sodium hyaluronate crosspolymer, aphanothece sacrum polysaccharide, hydrogenated starch hydrolysate, glycosyl trehalose, diglycerin, sorbitol, pentylene glycol, triethyl citrate, carbomer, polyquaternium-51, PEG-32, PEG-75, ammonium acrylates copolymer, disodium EDTA, potassium hydroxide, diethoxyethyl succinate, disodium succinate, succinic acid, phenoxyethanol, methylparaben (Übersetzung via Cosdna)

Lesetipps zu Hyaluronsäure

Die Theorie (vereinfacht): Je geringer die Molekülmasse der Hyaluronsäureverbindungen ist, desto tiefer können sie in die Haut eindringen und umgekehrt. Hochmolekulare Hyaluronsäure verbleibt in Form eines zarten Films auf der äußersten Hautschicht, welcher dort über einen längeren Zeitraum Feuchtigkeit bindet und abgibt. Optisch sorgt dies für vorübergehend leicht geglättete bzw. gestraffte, praller aussehende Haut. Niedermolekulare Hyaluronsäure bildet keinen Film und soll durch das tiefere Einziehen in die Dermis eine langfristigere Wirkung haben, also die Haut nachhaltig von unten mit Feuchtigkeit aufpolstern. Die Kombination von nieder- und hochmolekularer Hyaluronsäure ist demnach ideal.

Konsistenz/consistency Rohto Hada Labo Gokujyun Premium Hyaluronic Acid Lotion | German Review

Mein Eindruck


Wie sich bereits an den Inhaltsstoffen feststellen lässt, kann die Gokujyun Premium Lotion hauptsächlich eines, aber dafür besonders gut: Feuchtigkeit binden und spenden! Sie schlägt alles mir bisher Bekannte, wenn es darum geht meine Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.* Bei keinem anderen Produkt fühlt sich meine Haut nach dem Auftrag so durchfeuchtet, prall, ja fast schon elastischer an. Natürlich ist das nur mein subjektives Empfinden. Sehr interessant wäre es, die Hautfeuchtigkeit vor und nach dem Auftrag zu messen.

Auch möchte ich anbringen, dass sich zwar meine Haut insgesamt deutlich praller anfühlt, ich aber visuell keinen nennenswerten Effekt auf feine Fältchen feststellen kann. Auch langfristig sehe ich in Hyaluronsäure nicht das herausragende anti-aging Mittelchen, als welches es gerne verkauft wird, sondern eine sinnvolle Ergänzung zu Sonnenschutz, Retinol, diversen Antioxidantien etc. Optisch merke ich jedoch vorübergehend ein strahlenderes Hautbild. Strahlend insofern, dass der leichte Hyaluronfilm bzw. die durchfeuchtete, prallere Haut das Licht etwas stärker reflektiert.

* Bezüglich Wirkung nicht ganz ran aber nahe kommt für mich das um einiges teurere Hylamide Low-Molecular HA Serum. Ebenfalls Hyaluronsäure^5 und die Konsistenz ist sehr ähnlich.

Ingredients/INCI/Inhaltsstoffe: Rohto Hada Labo Gokujyun Premium Hyaluronic Acid Lotion

Fazit


Abgesehen von der Wirkung der Rohto Hada Labo Gokujyun Premium Lotion begeistert mich auch das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis. Vor allem wenn man bedenkt, dass die meisten Hyaluronseren auf dem Markt nur 30 ml beinhalten und teilweise viel simpler formuliert sind. Zusammengefasst könnte ich also kaum zufriedener sein und sehe die Hada Labo Hyaluronsäure Lotion auf unbegrenzte Zeit nicht aus meiner Hautpflegeroutine verschwinden 🙂

Mehr:

17 Kommentare

  • Antworten Ulrike 2. November 2016

    Uiiiih, von dieser Lotion hört man ja wirklich in „Asian Beauty“ Kreisen sehr viel Gutes, und nach Deinem Bericht kann ich mich kaum mehr zurückhalten, sie mir zu gönnen! 🙂 Ich vergöttere ja japanische und koreanische Kosmetik mit Hylauronsäure – sie wirkt bei mir und meiner sensiblen Mischhaut einfach unglaublich gut. Du hast allerdings definitiv Recht, gegen Falten hilft sie bei mir auch nicht, nur gegen müde und feuchtigkeitsarme Haut. Danke jedenfalls für den ausführlichen Review!

    Lg, Ulrike

    • Antworten Cupcakes and Berries 3. November 2016

      Liebe Ulrike, wir haben ja gestern schon gequatscht 😀 Ich denke du wirst es nicht bereuen! Hast du denn vielleicht noch eine Empfehlung bez. japanischer/koreanischer Gesichtspflege mit Hyaluronsäure? Glg

  • Antworten strawberrymouse 2. November 2016

    Haben die irgendwas mit Schwarzkopf zu tun? Das Design erinnert mich ja wahnsinnig an meine alte 2-Phasen-Sprühkur.^^
    Schade…ich meine das ist Mikroplastik drin (acrylates copolymer…das Ammonium davor irritiert mich allerdings ein wenig).

    • Antworten Cupcakes and Berries 3. November 2016

      Liebe Sandra, da muss ich schmunzeln – ich glaube diese Sprühkur hatte ich früher auch! 😀 Eine Verbindung sehe ich da abgesehen von der Optik jedoch nicht 😀 Ja, Acrylates Copolymer ist leider ein Mikroplastik. Glg

  • Antworten Nachthaar 3. November 2016

    Schöner Artikel. Ich habe im Moment noch die Lotion in der blau-weißen Flasche, aber gut zu wissen dass es noch etwas besseres gibt. Die werde ich dann als nächstes probieren.

    Ich habe mir übrigens auch mal so trockene Gesichtsmasken aus Papier gegönnt, so kleine Tabs die mit Gesichtswasser oder halt einer Lotion getränkt werden – damit kann man die Lotion als extra-Feuchtigkeitskick als Maske anwenden. Das ist auch total klasse.

    • Antworten Cupcakes and Berries 3. November 2016

      Liebe Nachthaar, danke für dein Kommentar 😀 Ich habe schon mal von den „Masken-Tabs“ gehört, aber hätte nie an eine Kombination mit der Lotion gedacht. Danke für den Tipp! Glg

  • Antworten Doris 4. November 2016

    Wow, diese Lotion klingt echt vielversprechend, vor allem wegen der vielen verschiedenen Hyaluronsäuren 🙂

  • Antworten Anna D 4. November 2016

    Ich besitze die „normale“ Version der Lotion, die es hier sogar im Conbini um die Ecke gibt. 😀 Für mich reicht die aber schon, da ich dann doch etwas zur Mischhaut neige. Ich mag sie aber auch wirklich wirklich gerne und werde definitiv noch ein paar andere Produkte der Marke austesten, wenn sich meine deutschen Produkte dem Ende zu neigen.

    • Antworten Cupcakes and Berries 5. November 2016

      Liebe Anna, jetzt musste ich kurz überlegen, was du mit Conbini meinst, aber dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen, weil du ja in Japan bist! 😀 Hach, so toll (also jetzt abgesehen von den vollen Hada Labo Regalen und den anderen Shopping-Verführungen). Hoffe dir gehts gut und du genießt die Zeit in vollen Zügen! Liebste Grüße

  • Antworten Sooyoona 4. November 2016

    Ein sehr schöner ausführlicher Bericht und die Lotion hört sich wunderbar an! Ich denke, ich werde mir auch einmal diese zulegen, wenn meine „ES“ Lotion leer ist (was allerdings noch etwas dauern kann) , obwohl ich eigentlich recht zufrieden war. Ich wusste allerdings nicht, dass die anderen Lotionen auch alle keine reizenden Stoffe enthalten. Die ES Lotion ist auch sehr wässig. Das klebrige Gefühl nach dem Auftragen scheint wohl bei all den Produkten zu bestehen, es wird sogar in den Videos (Youtube) von der Firma selsbt beschrieben. Hada Labo hat aber auch einige interessante Produkte, auch wenn sie an den Verpackungen ruhig noch etwas feilen können *Hust*

    • Antworten Cupcakes and Berries 5. November 2016

      Hallo Liebes, das ist wirklich interessant zu wissen! Wusste außerdem nicht, dass Hada Labo auf Youtube vertreten ist (oder meintest du reine Werbevideos?). Muss ich mich gleich mal schlau machen. Hihi ja, einen Preis für Verpackungsdesign werden sie sicherlich nicht gewinnen, aber es zählen ja die inneren Werte 🙂 Liebste Grüße

  • Antworten WasserMilchHonig 7. November 2016

    Ein toller Bericht zu der Lotion, aber nichts anderes bin ich von dir gewöhnt. Ich mag absolut die Kästchen zum Anklicken, finde ich so schön übersichtlich und angenehm. Das wollte ich dir schon länger einmal schreiben.
    Mit der Lotion hast du mich natürlich angefixt…..

  • Antworten MissLaven 10. November 2016

    Diese Lotion interessiert mich ja auch schon länger. Sobald ich mal etwas Produkte verbraucht habe muss ich sie mir auf jeden Fall ansehen und testen.

  • Antworten Anke 22. April 2017

    Toller Text! Die Lotion scheint ja wahre Wunder zu wirken. Weiß jemand, ob sie auch bei bei Orangenhaut hilft? [Link entfernt] habe ich etwas von kollagenhaltigen Hautcremes gelesen!? Aber vielleicht wirkt ja auch dein oranges Mittelchen bei Orangenhaut? 😉

    Ganz liebe Grüße,
    Anke

  • EIN KOMMENTAR HINTERLASSEN

    Ich beantworte Kommentare innerhalb von 48h :-) Bitte beachte, dass Links entfernt werden, wenn sie nicht zum Thema passen. Danke ♡

    CommentLuv badge