Kurzreviews

3 Produkte, die ich unterschätzt habe!

4. Juni 2016

Review/Erfahrung: Bourjois Cream Blush | Frizz Eease Zauberformel Seiden-Finish-Creme | The Original Beautyblender

Obwohl ich sehr neugierig bin und gerne experimentiere, ertappe ich mich manchmal dabei, wie ich einem Produkt voreilig einen Stempel aufdrücke. Das basiert auf klassischen Voreingenommenheiten, aber auch meiner zunehmenden Hype-Müdigkeit. Zwar habe ich Hypes viele tolle Entdeckungen zu verdanken, doch mindestens genauso viele Enttäuschungen wegen zu hoher Erwartungen. Und dann sind da gleichermaßen die Vorurteile: „X kann nur doof sein, weil Y [man füge hier Gesumse ein]. Gut, dass ich manchmal eins auf den Deckel bekomme, z.B. von folgenden drei unterschätzten Produkten.

Review-Erfahrung-John-Frieda-Frizz-Ease-Zauberformel-Seiden-Finish-Creme-Leave-in-(2)

Platz 3

John Frieda Frizz Ease Zauberformel Seiden-Finish Creme

100 ml | z.B. dm, Müller, Rossmann, Amazon
Eklatanter Preisunterschied: dm Deutschland 3,45 € vs. dm Österreich 10,95 €!


Das Leave-in war ein reiner Frustkauf mit sehr geringer Erwartungshaltung, da ich mit Haarpflege aus der Drogerie kaum gute Erfahrung gesammelt habe. Ich hatte auch keine Review dazu gelesen und war schon drauf und dran an der Kasse kehrt zu machen und es wieder ins Regal zu stellen. Ausnahmsweise hat es sich als Glücksfall erwiesen, dass ich es nicht getan habe.

Die Produkte, die bei meinen voluminösen, welligen, spröden bzw. geschädigten Haaren einen Effekt erzielen, kann ich mit einer Hand abzählen. Die Seiden-Finish Creme gehört jedoch zu den wenigen Produkten, die für mein anspruchsvolles Haar reichhaltig genug sind und nicht wirkungslos darin verpuffen.

Eine erbsengroße Menge soll ins trockene Haar gegeben werden, wobei ich etwa eine haselnussgroße Menge benötige. Bei feinem Haar würde ich sparsamer damit umgehen. Die Leave-in Creme ist intensiv süßlich parfümiert. Ich mag den langanhaltenden Duft,  aber es sei erwähnt sollte man generell duftempfindlich sein oder keine Duftstoffe in der Haarpflege haben wollen (INCI s.u.).

Ich verreibe das Leave-in in den Händen und verteile es in Längen und Spitzen. Es braucht ein paar Sekunden um einzuziehen. Tatsächlich fühlt sich mein Haar direkt geschmeidiger an und gewinnt leicht an Glanz. Abstehende Haare oder Frizz werden wie versprochen etwas gebändigt bzw. geglättet. Am schönsten ist der Effekt, wenn ich sofort durchkämme und das Produkt somit besser verteile. Ein selten guter Frustkauf!

Review Bourjois Cream Blush 01 Nude Velvet Swatch Erfahrung Deutsch

Swatch Bourjois Cream Blush 01 Nude Velvet Review

Platz 2

Bourjois Cream Blush 01 Nude Velvet

ca. 8 € | 2,5 g | z.B. Amazon, iparfumerie, Asos


Bei dem Blush war es etwas anders. Es hat mich beim Kauf definitiv angesprochen (wäre ja auch normal *hüstel*), schlussendlich habe ich es aber nie verwendet. Mit der Zeit habe ich jedoch viel mehr Gefallen an Creme-Blushes gefunden und es so eines Tages für mich wiederentdeckt. Ich habe unterschätzt, wie hübsch und einfach gestrickt es ist. Der kleine, kompakte Tiegel macht es außerdem perfekt für die Reise.

Abgesehen davon, dass Velvety Peach ein zarter, frischer Peachton für Frühling und Sommer ist, kann auch die Textur überzeugen. Es ist mittelmäßig pigmentiert, lässt sich gut verblenden und ist daher sehr unkompliziert. Vor kurzem habe ich für Creme-Rouge den weichen und lose gebundenen e.l.f. Stippling Brush liebgewonnen, der den Auftrag kinderleicht macht.

Velvety Peach ist kein speckiges bzw. fettiges Creme-Blush, sondern hat ein cream-to-powder Finish — also eine ursprünglich (fest) cremige Textur, aber ein seidig-mattes Finish. „Second skin feel“ kann ich bestätigen, da es gut mit der Haut verschmilzt. Textur und Farbton sorgen somit für einen frischen, natürlichen Look. Im Gegensatz zu den Bourjois Puder-Rouges ist es nicht parfümiert.

Review Erfahrung The Original Beautyblender Pink Makeup Sponge

Platz 1

The Original Beautyblender Makeup Sponge

 19,95 € | z.B. Douglas, Müller, Tipp: häufig bei Amazon im Blitzangebot


Nachdem ich mich jahrelang gegen den teuren Makeup-Schwamm gesträubt habe, brach mein Widerstand vor kurzem zusammen wie ein Kartenhaus. Kein Produkt habe ich bisher so unterschätzt und ich ärgere mich zugegeben über meine Sturheit.

Der Schwamm ist ins Rollen gekommen, als ich festgestellt habe, wie toll der Real Techniques Sponge ist. Da hat es mich dann doch gejuckt die Leistung des originalen Beautyblenders im Vergleich zu sehen. Im Moment leisten sich RT und BB ein Kopf an Kopf Rennen, aber dem Beautyblender habe ich in jedem Fall unfassbar unrecht getan.

Spät aber doch hat auch mich der Blitz der Erkenntnis getroffen, dass der Beautyblender das Optimum aus jedem Make-up holt. Foundation und Concealer verschmelzen viel besser mit der Haut. Das Finish wird deutlich ebenmäßiger und natürlicher. Cremige und flüssige Produkte lassen sich hervorragend damit auftragen und Rouge, Bronzer oder Kontur besser verblenden.

Foundations die ich eigentlich schon abgeschrieben hatte, entwickeln sich dank Beautyblender plötzlich zu Lieblingen. Außerdem macht er viele Pinsel überflüssig. Mein Exemplar ist übrigens hellrosa, weil er beim Waschen anfangs stark ausgefärbt hat. Trocknen lasse ich das feuchte Schwämmchen auf der Verpackung.

Review-Erfahrung-John-Frieda-Frizz-Ease-Zauberformel-Seiden-Finish-Creme-Leave-in-(11)

Ich bin mir sicher, dass ihr auch schon mal von einem Produkt positiv überrascht wurdet, dem ihr zunächst nicht viel zugetraut habt. Falls euch gleich mehr in den Sinn kommt, könnt ihr diese Post-Idee auch gerne für euren Blog übernehmen. Es wäre in jedem Fall spannend von euren Beauty-Überraschungseiern zu lesen 🙂

Mehr:

16 Kommentare

  • Antworten Valandriel Vanyar 2. Juni 2016

    Ich mag auch nicht mehr ohne Ei, verwende aber bisher weiterhin günstige Eier aus der Drogerie =)
    Das Blush sieht wunderschön aus, könnte mir auch gefallen. Ich habe mich jahrelang gegen Bronzer und Augenbrauenzeug gewehrt, bis ich es vor 3-4 Jahren mal probiert habe. Seitdem mag ich Kontur und Augenbrauen 😀 Gerade letzteres gehört für mich zum täglichen Styling mittlerweile immer dazu.

    LG Valandriel

    • Antworten Cupcakes and Berries 2. Juni 2016

      Liebe Valandriel, welche magst du denn da gerne? Ha, Augenbrauenstiften und Co. konnte ich auch so lange nichts abgewinnen! Ich glaube, ich hab mich einfach nicht getraut und zugegeben kann da ja wirklich ein bisserl was schiefgehen xD Mittlerweile für mich auch nicht mehr verzichtbar! Liebste Grüße

      • Antworten Valandriel Vanyar 2. Juni 2016

        Mein Problem war wohl einfach die schlechte Erfahrung, die ich mit 16 mit einem Lippenkonturenstift in braun-rot als Augenbrauenstift gemacht habe – ich war damals blond 😀
        Ich nehme die von Ebelin, hatte schon rosa und lila… Kenne aber keine teureren, bin jedoch zufrieden und habe nicht so wahnsinnig teure Teintprodukte, dass mich das schlucken stören würde.

        LG Valandriel

        • Antworten Cupcakes and Berries 3. Juni 2016

          Ah alles klar 🙂 Beim BB hab ich nicht das Gefühl, dass er viel Produkt schluckt. Hihi, zu gut! Ich liebe ja solche Geschichten 😀 Meine größte Sünde war wohl der obligatorische schwarze Kajal auf der inneren Wasserlinie… Gut, dass ich mich damals nicht so gern fotografieren hab lassen xD Liebste Grüße

  • Antworten Neri 3. Juni 2016

    Die Bilder sind toll! Sehr, sehr hübsch. Das John Frieda Fritz Ease mag ich sehr.

    Neri
    http://www.blogcreatelove.blogspot.com

  • Antworten Dani 4. Juni 2016

    Den Beautyblender hielt ich auch lange Zeit für unsinnig. Ich bereue den Kauf kein bisschen 🙂

    • Antworten Cupcakes and Berries 4. Juni 2016

      Hihi, ich bin froh Dani, dass ich nicht die einzige Beautyblender-Verweigerin war ;D Was war bei dir hauptsächlich der Grund? Liebste Grüße

  • Antworten Sooyoona 4. Juni 2016

    Mh mir geht es da wieder dir und meine Testfreudigkeit resp. Hypeanfälligkeit hat in letzter Zeit ziemlich abgenommen. Mein letzter Hypekauf war einer dieser Juicy Shaker von Lancome und der hat sich wieder einmal als echte Niete herausgestellt. Ich mag dezente Farben sehr gerne, aber an diesem Öl ist einfach gar nichts positives zu berichten, nicht einmal das Auftragen fand ich gut..
    Diese Frizz-Produkte habe ich auch schon öfters angesehen, dachte aber bisher immer, dass sie sowieso nichts bringen. Wenn du so begeistert davon bist, muss ich mir das vielleicht auch einmal genauer anschauen. Wobei ich sehr feines Haar habe und die Dosierung sich da dann evt doch etwas erschweren könnte. Den Preisunterschied von Deutschland zu Österreich finde ich aber hierbei etwas krass. In der Schweiz wird diese Creme bestimmt etwa so teuer sein, wie bei euch, wenn nicht sogar noch etwas teurer.

    • Antworten Cupcakes and Berries 4. Juni 2016

      Hallo Liebes 🙂 Mir gehts mit den Juicy Shakers ganz genau so! Habe keinen gekauft, aber sie gleich mehrmals im Laden ausprobiert, weil ich einfach verstehen wollte, was man daran so toll finden kann. Schlauer bin ich nicht geworden. Meiner Ansicht nach auch gar nichts besonders und nur der lustigen Cocktail-Idee halber wäre es definitiv kein Kaufgrund für mich.
      Ja, schon ne Hausnummer oder? John Frieda (bzw. Frizz Ease als Abzweig) ist in Österreich generell viel teurer. So weit ich es überblickt habe bis zu 70% höhere Preise. Würde mich interessieren, ob ihr in der Schweiz echt noch mehr dafür bezahlen müsst. Hoffentlich nicht! Auf jeden Fall, erwarte dir bitte keine Wunder davon, aber ich bin sehr zufrieden damit. Ich wäre bei feinem Haar allerdings wirklich vorsichtig mit der Menge. Kannst du dich ja langsam rantasten 🙂 Liebste Grüße

  • Antworten Pinkpetzie 7. Juni 2016

    Die Postidee finde ich auf jeden Fall schon mal super. Da werde ich bei Gelegenheit bestimmt mal drauf zurückkommen. Mir fällt spontan dazu gerade ein, dass ich mich immer gegen das Augenbrauengel von Benefit gewehrt habe, weil ich es unfassbar teuer finde. Aber ich liebe es!! Es ist absolut großartig und ich ärgere mich total, dass ich mich solange gewehrt habe.
    Da ich den RT Schwamm großartig finde, spare ich mir das Geld für den BB einfach. Und ich gebe dir absolut Recht, der Hype-Wahn hat bei mir auch stark nachgelassen.

    Liebe Grüße an dich

    PS: Ich mag den Juice Shaker, obwohl ich ein ganz anderes Produkt erwartet hatte ;).

    • Antworten Cupcakes and Berries 8. Juni 2016

      Danke und das würde mich sehr freuen! 😀
      Das Gimme Brow ist echt zu teuer und jetzt ist es ja nochmal teurer geworden *plärr*, aber ich liebe es ebenfalls sehr! Ich hätte es wahrscheinlich auch nicht probiert, wäre es nicht mal im Duty Free sehr günstig gewesen, weil sie es falsch ausgeschrieben hatten xD Habe netterweise den falschen, guten Preis bezahlen dürfen.
      Ich finds immer wieder lustig, wie die Geschmäcker auseinandergehen! Was hattest du denn vom Juicy Shaker erwartet? Liebste Grüße

  • Antworten Blush & Sugar 9. Juni 2016

    Vor 5-6 Jahren habe ich die John Frieda Frizz-Ease Produkte sehr gerne verwendet – inzwischen gar nicht mehr und habe alles entsorgt. Bei Rossmann gibt es öfter Aktionen, in denen es 20% Rabatt auf die John Frieda Produkte gibt und ich das ein oder andere Mal schon in Versuchung komme, mir mal wieder was mitzunehmen, es dnan aber doch lasse 🙂
    Ganz spontan fällt mir der Zoeva Petit Stippling Pinsel ein, den ich mir mehr aus Neugierde zulegte als das ich ihn wirklich bräuchte…. ich habe hauptsächlich Creme-Produkte mit ihm aufgetragen und war von dem Ergebnis nie so wirklich überzeugt, dass der Pinsel lange unbenutzt in der Schublade lag. Vor kurzem habe ich ihn für den Auftrag von Puder-Blush hervorgeholt und war sehr angetan von dem Ergebnis. Inzwischen nutze ich ihn super gerne als Blushpinsel 😀

    LG Manuela
    Blush & Sugar

  • Antworten Jules 7. Oktober 2016

    Tolle Produkte 🙂 Den Beauty Blender liebe ich mittlerweile auch und bin so froh um Deinen Tipp dazu :)))
    Habe mir in England die Mini Sponges von RT gekauft und muss sagen dass diese eine super Ergänzung dazu sind. Ich plane demnächst mal einen kleinen Post über meine sponges. Die Frizz Ease Cream kling auch sehr gut, was für ein Wahnsinns Preisunterschied, unglaublich und für mich schon nicht mehr nachvollziehbar. Ich bin öfter mal beruflich in Wien und staune auch immer über die Preisunterschiede in der Drogerie. Die Creme werde ich mal ausprobieren. Lg Jules

    • Antworten Cupcakes and Berries 8. Oktober 2016

      Schön, dass du den Kauf nicht bereut hast! 😀 Aaah super, so ein Post würde mich wirklich interessieren. Real Techniques hat jetzt ja ein paar neu Schwämme rausgebracht und ich möchte sie alle probieren! Vor allem den Schwamm in Diamant-Form, aber die Minis finde ich auch interessant 😀 Gel, die Preisunterschiede sind wirklich übel teilweise.. wann immer möglich, erledige ich meine größeren Drogerie-Einkäufe in Deutschland. Liebste Grüße

  • Antworten Cupcakes and Berries 4. Juni 2016

    Vielen Dank Neri 🙂 Glg

  • EIN KOMMENTAR HINTERLASSEN

    Bitte beachte, dass Links entfernt werden, wenn sie nicht zum Thema passen. Danke ♡

    CommentLuv badge