Kurzreviews

Leider Nein | Flops & Fehlkäufe

20. März 2016

Flops Fehlkäufe Regret Buying: Etude House, Laura Mercier, Essence, Isadora

Ich habe festgestellt, dass ich glücklicherweise immer seltener Fehlkäufe begehe. Ganz ausbleiben werden die Griffe ins Klo aber wohl nie. Heute soll es um zwei meiner Fehlkäufe gehen und außerdem um Luxusproben, die mich mehr als abgeturnt haben. Bitte seid mir nicht böse, falls ihr etwas davon sehr mögt, denn ich möchte wirklich niemanden etwas madig machen. Seid also vorgewarnt, dass ich nicht nett sein werde 😉 Ich hoffe ihr mögt solche Posts trotzdem. Sodale, ich beginne jetzt mal mit besagten Proben:

Review Isadora Face Protect Primer | Laura Mercier Lip Glace Lipgloss

IsaDora Protect Face Primer SPF 30

Den IsaDora Protect Face Primer SPF 30 mag ich aus zwei Gründen nicht. Erstens hat er die Textur einer ganz normalen Gesichtscreme. Ich finde die Bezeichnung Primer völlig fehl am Platz, weil er schlicht nichts anderes tut wie eine sehr leichte, geruchsneutrale Tagescreme. Pooof und er ist weg! Er ändert somit absolut nichts an meinem Hautbild. Mein zweites, viel subjektiveres Problem ist, dass ich ihn nicht vertrage. Meine Haut reagiert sofort mit Brennen. Ich habe zwei der chemischen Filter in Verdacht, weil ich eine identische Reaktion nur von einigen Sonnencremes kenne. Wobei für SPF 30 an sich Däumchen nach oben.

Laura Mercier Lip Glacé Lipgloss

Ich hoffe es ist kein Laura Mercier Lip Glacé Fan unter euch. Optisch finde ich sie ganz süß und die Farben wären nett, aber mehr positives fällt mir dazu nicht ein. Am meisten stört mich wohl der Geruch/Geschmack: Da wird Vanille, Crème Brûlée, Marshmallow oder Karamell geschrieben, aber ich finde ihn ganz gruselig (Vanille + verbrannte Gummireifen?). Aber auch die Textur der Glosse ist einfach langweilig und meiner Meinung nach kann ein 2-3€ Essence Lipgloss nicht weniger. Wirklich nicht. Die Lippen sehen nicht besonders hervorragend damit aus und sie tragen sich auch nicht weniger schnell ab. Nienieniemals würde ich 28€ dafür ausgeben.

Review Essence Lash Base Macara Primer | Etude House Beauty Shot Face Blur SPF15

Essence Lash Base Mascara Primer

Ich und der Essence Lash Base Mascara Primer sind nicht füreinander geschaffen. An sich finde ich den weißen Primer nicht schlecht, denn er verstärkt den Effekt der Mascara auf jeden Fall (vor allem Volumen). Mein Problem damit ist, dass ich es nicht schaffe das Weiß zu überdecken, ohne viel zu viele Schichten meiner Mascara aufzutragen und somit schlussendlich ein schrecklich klumpiges Ergebnis zu erhalten. Vor allem an der Oberseite der Wimpern bleiben weiße Flecken oder die Wimpern wirken grau. Zusätzlich von-oben-tuschen macht es aber noch schlimmer. Ich denke alles versucht zu haben und gebe auf. Ich möchte jedoch anmerken, dass er für Stephanie von What do you fancy? gut funktioniert, sie aber auch mehrere Schichten Mascara darüber aufträgt.

Etude House Beauty Shot Face Blur

Zum hübschen Etude House Beauty Shot Face Blur gibt es viele positive Reviews, aber ich kann sie leider nicht bestätigen. Die peachig-getönte Creme soll als eine Art Primer funktionieren. Der Face Blur verspricht wie ein Weichzeichner die Haut geschmeidig, ebenmäßig und strahlend aussehen zu lassen. Immerhin „tone up“ kann ich bejahen, weil Titan- und Zinkoxid (SPF 15) offensichtlich einfach etwas weißeln. Äääh? Ich habe ihn einige Male zum Vergleich auf nur einer Gesichtshälfte getragen, aber – ob mit oder ohne Make-up – mein Teint sieht damit kein bisschen besser aus. Im Gegenteil, die Pigmente scheinen sich in den feinsten Fältchen zu sammeln. Den rechtstarken und hartnäckigen Duft assoziiere ich außerdem mit einem etwas ausgearteten Babyprodukt.

Review Essence Lash Base Mascara Primer | Laura Mercier Lip Glace Lipgloss Bonbon

Ich bin froh mit den Produkten endlich offiziell abschließen zu können. Was hat euch in letzter Zeit enttäuscht?

Themenverwandte Beiträge:

19 Kommentare

  • Antworten Isabella 20. März 2016 at 13:30

    Solche Art von Posts finde ich immer gut, vor allem kann man durch die spezifisch genannten negativen Punkte immer noch entscheiden, ob man dem Produkt trotzdem eine Chance geben möchte. 🙂 Als Lash Base kann ich außerdem das Produkt von P2 empfehlen, zumindest habe ich da keine Probleme mit 1-2 Schichten Mascara das weiß komplett abzudecken. Allerdings benutze ich danach gerne eine Mascara die keine Fliegenbeine macht, denn sonst klumpt es schon ganz schön schnell. Favorit ist dafür die Catrice Glamour Doll & Volume Mascara. 🙂

    Liebe Grüße
    Isabella

    • Antworten Cupcakes and Berries 21. März 2016 at 14:22

      Es freut mich, dass du das so siehst Isabella. Ich denke auch, dass Kritikpunkte für andere manchmal genau das Gegenteil bedeuten können 🙂 Danke, die p2 Base werde ich mir mal ansehen. Von der Catrice Glamour Doll habe ich auch schon viel Gutes gehört. Glg

  • Antworten strawberrymouse germany 20. März 2016 at 13:40

    Ich liebe Flop Posts! Einer meiner größten die Benecos Lidschatten Base…wurde im NK-Bereich sehr gehyped, aber ich finde sie furchtbar: die Farbe, die Konsistenz,…alles 😀

    • Antworten Cupcakes and Berries 21. März 2016 at 14:24

      Hihi von der Benecos Base habe ich auch gehört! Danke, damit bin ich nun vorgewarnt 😀

  • Antworten Emilia 20. März 2016 at 15:20

    Ein toller Post. Ich finde es gut, wenn man auch mal sagt, was man nicht mag.
    Um die kleine Glosse von Laura Mercier bin ich auch schon häufiger herumgeschlichen. Gut, dass ich sie nicht gekauft habe.
    Das letzte Flop-Produkt für mich war das Mizellenwasser von Nivea.
    Liebe Grüße

    • Antworten Cupcakes and Berries 21. März 2016 at 14:31

      Ich finde da hast du wirklich nichts versäumt Emilia ;D Oje, vom Mizellenwaser habe ich noch gar nichts positives gehört 🙁 Ich habe gerade von NIVEA den In-Dusch Entferner in Verwendung und bin davon bisher auch nicht so begeistert. Glg

  • Antworten Diorella 20. März 2016 at 15:28

    Bitte mehr von solchen Posts! Die Laura Mercier Lip Glace hätten mich optisch total angesprochen aber 28€ ist schon heftig für ein bisschen Lipgloss!

    Liebe Grüße,
    Diorella

  • Antworten Stephanie Grimm 20. März 2016 at 18:39

    Ich glaube es liegt daran, dass die Produkte alle in einer Farbfamilie sind, nein Quatsch, ist mir nur gerade aufgefallen, dass sie sich optisch ähneln. ;-D Die anderen Produkte kenne ich allesamt nicht, mit Primer und Gloss habe ich eh wenig am Hut. Mich haben auch schon einige Produkte enttäuscht, die andere gehyped haben, siehe in meinem letzten Aufgebraucht-Post die Too Faced Better Than Sex Mascara. Auch das MAC Cleanse Off Oil fällt mir dazu ein oder die Nars Sheer Glow Foundation.

    Lieben Gruß und danke fürs Verlinken
    Stephie

    • Antworten Cupcakes and Berries 21. März 2016 at 14:44

      Haha, da ist mir beim Fotografieren auch aufgefallen, deshalb hab ich dann den roten Gloss ein bisschen versteckt auf dem ersten Bild xD Es is aber auch nur wegen der Zeitschrift, die hat ganz gut dazugepasst ^^ Auuua, bei solch teuren Produkten ist es natürlich immer doppelt fies. Warum mochtest du die Nars Sheer Glow nicht? Ich hätte nämlich auch Interesse daran. Glg

    • Antworten Stephanie Grimm 25. März 2016 at 22:28

      Mir war nicht nur die Farbe Siberia zu hell, auch die Textur und das Finish war komisch auf meiner Haut. Kann es dir nicht mehr genau erklären.

  • Antworten Beauty Mango 21. März 2016 at 19:39

    Echt schade, dass dir der Face Blur nicht gefällt. Ich habe bisher noch nie etwas negatives darüber gelesen, aber es gibt halt immer Produkte die für den einen funktionieren und für den anderen nicht.

  • Antworten Maja 21. März 2016 at 19:39

    Ich lese sehr gerne solche Beiträge! Ehrlich und nicht beschönigend, finde ich super! 🙂 Eine Abwechslung zu den ganzen Lobgesängen..
    Von den Produkten habe ich zum Glück keines, puh. 😀 In letzter Zeit enttäuscht hat mich wohl die Lush Lashes Mascara von NYX. Das Bürstchen ist riesig, so dass der Auftrag echt schwierig ist. Dann habe ich das Gefühl, dass sie die Wimpern beschwert und einfach spürbar herunterzieht.. :/ Mal sehen, ob sich die Meinung noch revidieren wird…

    Liebste Grüße!

    • Antworten Cupcakes and Berries 23. März 2016 at 16:08

      Das ist sehr schön zu hören Maja!
      Ich habe noch gar keine NYX Mascara ausprobiert, fällt mir auf :O Kann aber auch gar nichts mit riesigen Bürstchen anfangen und habe die Mascara dann überall außer da wo sie sein soll ;D Glg

  • Antworten Selina 26. März 2016 at 19:20

    Vielen, vielen Dank für den ehrlichen Post. Ich finde Flop Posts teilweise so viel hilfreicher. Dein Blog gefällt mir total gut, endlich mal ein Blog der sich ein wenig mit High End Make up befasst. Ich bin dir direkt gefolgt!<3

    Fühl dich gedrückt, Liebst Selina<3
    http://kusselina.blogspot.de

    • Antworten Cupcakes and Berries 26. März 2016 at 20:31

      Hallo Selina und herzlich Willkommen 🙂 Ich freue mich über deine lieben Worte und dich also neue Leserin begrüßen zu dürfen <3 Glg

  • Antworten Sooyoona 28. März 2016 at 16:37

    Ohhh mhh also Vanille + verbrannte Gummireifen wollte ich ja schon immer einmal probieren.. Neh aber mal ernsthaft. Manchmal frage ich mich ja, ob die Hersteller dieser Produkte auch einmal selber daran riechen und sie testen oder ob es ihnen einfach scheissegal ist. Die Lip Glace sehen ja wirklich mega süss aus und die Farben wären so in der Verpackung auch ganz nett.

    • Antworten Cupcakes and Berries 28. März 2016 at 17:41

      Haha, du sagst es. Mir wär in solchen Stinki-Fällen viel lieber die Parfümierung würde ganz weggelassen werden, als wenn dann sowas seltsames rauskommt. Halt doppelt umsonst. Aber vielleicht empfinde auch nur ich das so, denn viele schwärmen ja richtig von dem Duft. Glg

    EIN KOMMENTAR HINTERLASSEN

    Bitte beachte, dass Links entfernt werden, wenn sie nicht zum Thema passen. Danke ♡