Gesichtspflege

Geheimtipp: Hydrokolloide Pflaster gegen Pickel

18. Mai 2015

geheimwaffe-gegen-pickel-blasenpflaster-hydrokolloide-pflaster-pickel-patches-28729

Ihr habt morgen ein wichtiges Event und – na klar – plötzlich einen Monsterpickel auf der Stirn? Heute erfahrt ihr was wirklich dagegen helfen kann – über Nacht! Es gibt ihn wirklich: Den sehr wirkungsvollen und gleichzeitig milden bzw. hautschonenden Pickelkiller. Aber was haben Blasenpflaster damit zu tun und was hat es mit „hydrokolloid“ auf sich?

Disclaimer: Ich bin kein Experte und berichte wie immer auf Basis meiner eigenen Erfahrung und Recherche. Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann nicht für Korrektheit garantieren.

Blasenpflaster sind nichts anderes als hydrokolloide Pflaster, aber was sind Hydrokolloide?

„Hydrokolloide enthalten stark quellfähige Partikel wie Gelatine, Pektine oder Cellulose. Diese Partikel sind in eine Trägersubstanz aus Elastomeren und Klebstoffen eingebettet, die auf der Wunde haftet. Hydrokolloide sind durch eine Polyurethanfolie abgedeckt, die für Wasserdampf und in geringem Maße für Gase (CO2, O2) permeabel ist. Diese Abdeckung ist wasserdicht, schützt die Wunde vor eindringenden Keimen und erzeugt eine so genannte Okklusion, unter der die Temperatur- und Feuchtigkeitsverhältnis der Wunde konstant bleiben. […] Bei Kontakt mit Wundsekret verflüssigt sich die Hydrokolloidmasse und bildet ein gebliches, visköses Gel.“ (Voggenreiter/Dold 2004, 31)

Geheimtipp gegen Pickel über Nacht | Hydrokolloide Pflaster | Anti-Pickel Patches | Blasenpflaster | Hausmittel | Cupcakes and Berries
Rot eingekreist ist die hydrokolloide Masse (oben WUNDmed Wundpflaster, unten Balea Fersenpflaster)

Das Pflaster sorgt für ein sog. feuchtes Wundheilungsmilieu. Dieses Milieu bietet die idealen Bedingungen für eine sehr schnelle Wundheilung (kurz die Wunde zieht sich zusammen und es bildet sich eine neue Hautschicht darüber). Bakterien, Schmutz und Wasser können durch das Pflaster nicht eindringen. Hinzu kommt der schöne Nebeneffekt, dass sich kein Schorf bilden kann und sich so im Gegensatz zur trockenen Wundheilung das Risiko von Narbenbildung verringert. Dieser außergewöhnlichen Funktionsweise machen sich handelsübliche Blasenpflaster bzw. generell hydrokolloide Wundpflaster/Wundverbände zunutze. Ich hab mich mal an einer schematischen Darstellung versucht, bitte seid nicht zu streng mit mir ;-D

Hydrokokolloide Pflaster Wundverbände Wundpflaster | Funktionsweise | Schematische Darstellung | Grafik
Blank, Ingo. Wundversorung und Verbandwechsel. 2. Auflage. Stuttgart: Kohlhammer, 2007.
Fletcher, J. (et al.). Hydrokolloide und Dekubitus. Made easy. In: Wounds International 2 (4), 2011: 1-6. Online: http://www.woundsinternational.com/media/issues/561/files/content_10352.pdf (18.05.2015)
Morgan, Nancy. What you need to know about hydrocolloid dressings. In: Wound Care Advisor 2 (3), 2013: 28-30. Online: http://woundcareadvisor.com/wp-content/uploads/2013/05/AB_M-J13.pdf (18.05.2015)
Voggenreiter, Gregor / Dold, Chiara. Wundtherapie. Wunden professionell beurteilen und erfolgreich behandeln. Stuttgart: Thieme, 2004.
Wietlisbach, Christine M. Wound Care. In: Cooper, Cynthia (Hrsg.): Fundamentals of Hand Therapy. Clinical Reasoning and Treatment Guidelines for Common Diagnose of the Upper Extremity. 2. Auflage. St. Louis: Mosby Elsevier, 2014: 206-218.

Geheimtipp gegen Pickel über Nacht | Hydrokolloide Pflaster | Anti-Pickel Patches | Blasenpflaster | Hausmittel | Cupcakes and Berries
Hydrokolloide Pflaster gibt es entsprechend verschiedenster Wunden in den verschiedensten Formen, mit oder ohne Haftrand.

Was das Ganze für Pickel interessant macht?

Das hydrokolloide Pflaster kann die im Pickel angestaute Substanz (Sebum/Eiter oder Wundflüssigkeit, falls man halt doch gedrückt hat), zusammenwirkend mit den bereits erläuterten Aspekten, innerhalb einiger Stunden soweit an sich saugen, dass sich die Wölbung des Pickels im Idealfall deutlich verringert. Zusätzlich wird wie bereits geschildert ein optimales Milieu für die Wundheilung geschaffen. Die Haut wird also geschont, nicht wie bei diversen Pickeltupfern ausgetrocknet und sogar beim Heilen unterstützt. Achtung, ich spreche hier wirklich nur von einer potentiellen Hilfe bei vereinzelten Pickeln, nicht bei Akneformen! Bevor ich zur Anwendung komme, möchte ich die Möglichkeiten anführen, die wir bezüglich hydrokolloider Pflaster haben:

1. Do it yourself: Hydrokolloide Blasenpflaster zurechtschneiden

Weil wahrscheinlich viele von euch ohnehin welche zuhause haben und man sie in jeder Drogerie findet, bieten sich hydrokolloide Blasenpflaster für unser kleines DIY besonders an. Man schneidet dann einfach den hydrokolloiden Teil vor dem Abziehen des Trägerpapiers oder der Trägerfolie in entsprechende Schnipsel zurecht. Praktisch an die Größe des Pickels anpassbar ;-D Achtung, bei Blasenpflastern ist häufig um die hydrokolloide Masse noch ein klebender Haftrand. Diesen Haftrand solltet ihr besser wegschneiden, denn der hydrokolloide Part ist in jedem Fall selbsthaftend und so kommt es nicht zu Problemen beim Abziehen.

Für unseren Zweck sind so ziemlich alle Marken gleichermaßen geeignet. Preislich bewegen sie sich zwischen 3-8€. Ihr braucht definitiv nicht die teuerste Version zu kaufen, denn teuer heißt bei Blasenpflastern manchmal nur Markenaufpreis, oder dass der Tragekomfort auf den Füßen besser ist.

Meine Schnäppchen-Empfehlung! Wundpflaster von WUNDmed.

Es müssen aber natürlich nicht unbedingt Blasenpflaster sein. Hydrokolloide Wundpflaster sind prinzipiell auch geeignet, jedoch muss man hier beim Kauf etwas achtgeben, da jene abhängig von der eigentlich zu behandelnden Wunde sehr unterschiedliche bezüglich Dicke, Flüssigkeitsaufnahme usw. sein können.

Bezüglich dünner Wundpflaster möchte ich für unseren Zweck eine Empfehlung für die Marke WUNDmed aussprechen, die ich beim Restpostenhändler aus & raus gefunden habe. Sie bestehen nur aus einer hydrokolloiden Fläche, haben keinen Haftrand. Außerdem sind sie mit 1,50€ extrem günstig. Vor allem wenn man bedenkt wie klein man sich die Pflaster schneidet. Bei meiner Recherche bin ich interessanterweise darauf gestoßen, dass WUNDmed sogar spezielle Pickel-Patches herstellt, diese bekommt ihr u.a. hier. Und damit kommen wir auch schon zum nächsten Punkt:

Geheimtipp gegen Pickel über Nacht | Hydrokolloide Pflaster | Nexcare Acne Care Patches | Anti-Pickel Patches | Hausmittel | Cupcakes and Berries

2. Praktisch: Hydrokolloide Anti-Pickel-Patches

Wenn ihr keine Lust auf die Schnipselei habt, könnt ihr euch „fertige“ hydrokolloide Anti-Pickel-Patches kaufen. Diese funktionieren nach demselben Prinzip, sind aber einfach schon praktisch in eine runde Form geschnitten. Der Haken: Bezüglich reiner hydrokolloider Anti-Pickel-Patches wird man in der österreichischen Drogerie momentan nicht fündig. Ich habe wirklich alles durchforstet! Der ausländische Markt ist wie so oft voraus, denn dort sind solche hydrokolloiden Patches vor allem mit der sehr beliebten Marke Nexcare in der Drogerie vertreten. Diese haben mich übrigens überhaupt erst auf die Idee mit den hydrokolloiden Pflastern gebracht.

Review Tipp | Nexcare Acne Care | hydrokolloide Anti-Pickel Patches
Nexcare Patches

Die Nexcare Patches (asiatische Version) habe ich via Ebay für ca. 5€ hier bestellt.

Achtung: Solche hydrokolloiden Patches sind nicht zu verwechseln mit oft fragwürdigen „Stickern“ z.B. den Soft & Clear Patches von Balea, die mit diversen Inhaltsstoffen getränkt sind. Hydrokolloide Pflaster besitzen an sich keine Inhaltsstoffe. Bei Balea findet sich aber auch keinerlei Hinweis auf der Verpackung, dass es sich um hydrokolloide Patches handelt. Aufgrund des hohen Anteils vergällten Alkohols würde ich aber so oder so davon abraten.

Balea Soft & Clear Anti-Pickel Patches

Sowas wollen wir nicht 😉

Anwendung

Ob nun DIY oder gekaufte Patches, ihr tragt das Kleberchen idealerweise abends nach der milden Reinigung, mit sauberen Händen, auf die trockene Hautstelle bzw. den Pickel auf. Streicht die Oberfläche glatt und drückt es etwas an. Wenn ihr das nach der Pflege tut ist allerdings wichtig, dass diese vollständig eingezogen ist. Ansonsten kann das Pflaster nicht gut haften und rutscht herum.

Geheimtipp gegen Pickel | Hydrokolloide Pflaster | Anti-Pickel Patches | Blasenpflaster | Hausmittel | Cupcakes and Berries

Ideal ist meiner Erfahrung nach, wenn der Pickel „geöffnet“ ist. So tut sich das Pflaster natürlich wesentlich leichter nach draußen zu holen, was wir da drin nicht mehr haben wollen 😉 Ob ihr diesen Schritt machen wollt liegt jedoch völlig bei euch. Ich möchte diesbezüglich keine Diskussion starten. Die Finger sollten aber wie immer aus dem Spiel gelassen werden. Eine Kosmetikerin würde den desinfizierten Pickel mit einer sterilen Nadel anpiksen.

Nun lasst ihr das Pflaster über Nacht seine Arbeit verrichten. Es passt sich perfekt jeder Gesichtsrundung an und hält üblicherweise die ganze Nacht problemlos, denn es ist für eine lange Tragedauer konzipiert.

Am nächsten Morgen lässt sich das Kleberchen normalerweise schmerzlos abziehen, da es sich nicht mit der Wunde verbindet und somit nicht wieder aufreißt. Wenn es richtig funktioniert hat, werdet ihr nun an einem Fleck auf dem Pflaster sehen, dass es das Wundsekret (völlig) aufgenommen hat. Im besten Fall ist die Haut nun wieder komplett ebenmäßig, oder zumindest der Pickel in der Größe verringert. Bei mir funktioniert es so gut, dass er häufig Geschichte ist. Zurück bleibt dann nur das Pickelmal, das sich leicht abdecken lässt.

Geheimtipp gegen Pickel über Nacht | Hydrokolloide Pflaster | Anti-Pickel Patches | Blasenpflaster | Hausmittel | Cupcakes and Berries
Meine Lieben, ich kann natürlich nicht versprechen, dass es bei jedem gleich gut klappt. Bei manchen funktioniert es eventuell gar nicht! Ich denke außerdem nicht, dass dieser Tipp für Akne sinnvoll ist und schon gar keine Lösung! Für mich persönlich ist es bei vereinzelten Pickeln aber wirklich das kleine Wunder, das ich mir immer erträumt habe. Ich hoffe sehr, dass es euch genauso hilft. Über eure Rückmeldung würde ich mich unheimlich freuen.

Ich drücke die Daumen 🙂 

Themenverwandte Beiträge:

42 Kommentare

  • Antworten alicareist 18. Mai 2015 at 8:48

    Das wusste ich gar nicht, interessanter Tip!

  • Antworten Barbara 18. Mai 2015 at 9:01

    Oh wow, sehr toller Beitrag, danke dir. Wird auf jeden Fall ausprobiert! 🙂

  • Antworten Mrs. Mohntag 18. Mai 2015 at 10:56

    Das ist ja eine witzige Idee – ich werde das bestimmt mal probieren! Danke 🙂

  • Antworten Isabella 18. Mai 2015 at 12:34

    Ein sehr interessanter und hilfreicher Artikel! Zwar habe ich selten Pickel, aber wenn dann, wie du sagtest, vor wichtigen Veranstaltungen und auch welche, die mich dann für ein paar Tage nerven. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Super finde ich auch deine Quellenangabe. (Ich stehe kurz vor meiner Bachelorarbeit und da viel mir das natürlich sofort ins Auge. 😀 )

    • Antworten Cupcakes and Berries 18. Mai 2015 at 18:51

      Ich denke auch vor allem an den Einsatz bei solchen kleinen Notfällen 🙂 Ein Pickelmal lässt sich einfach viel leichter abdecken, wie der kleine Berg, der einem da im Gesicht sprießt hihi 😀 Danke für die lieben Worte, freut mich, dass es dir so aufgefallen ist und ich wünsche dir ganzganz viel Glück für deine Bachelorarbeit!

  • Antworten Fräulein Wunder 18. Mai 2015 at 17:35

    von dem habe ich ja noch nie gehört!!! wie bist du denn darauf gekommen!?
    muss ich auf jeden fall mal testen 😉

    pssshhht.blogspot.com

    • Antworten Cupcakes and Berries 18. Mai 2015 at 18:53

      Hihi wie gesagt haben mich die Nexcare Patches auf die Idee gebracht. Ich dachte mir "die Konsistenz kennst du doch woher" und habe die Assoziation zu den Blasenpflaster gehabt. Wie sich dann schnell herausfand, funktioniert beides nach demselben Prinzip und da hab ich einfach mal begonnen mir abends Blasenpflaster-Stücke ins Gesicht zu kleben: #sexy lol ;D

  • Antworten Blushesand More 18. Mai 2015 at 18:24

    Davon habe ich tatsächlich noch nie gehört! Aber da ich immer Blasenpflaster zuhause habe, werde ich das nächstes Mal ausprobieren! Sehr interessanter Artikel, vielen Dank! 😀

  • Antworten She-Lynx 18. Mai 2015 at 18:42

    Ganz toll und absolut spannend! Muss ich mir, wenn ich wieder Probleme habe, unbedingt ansehen! Danke Dir!

  • Antworten Gwenstical 18. Mai 2015 at 18:47

    Coole Idee, ich werde es auf jeden Fall ausprobieren!

  • Antworten Joana 18. Mai 2015 at 19:39

    Wenn das bei mir funktioniert, bastel ich dir einen Orden. 😀 Ich hatte gerade erst ein riesiges Exemplar, mit dem ich mich ewig geärgert habe. Beim nächsten Mal bin ich gewappnet, danke.

  • Antworten Thi von Kawaii-Blog.org 18. Mai 2015 at 20:14

    keine diskussion? 😀
    natürlich wird der pickel bei mir von allen seiten mit den fingern aufgepopelt hihihih

    danke für diesen wunderbaren post, sehr informativ
    wissenschaftlich richtige quellenangabe (pfuii, muss noch meine hausarbeit schreiben)

    und ausführliches bildmaterial!

    daumen hoch!

    • Antworten Cupcakes and Berries 19. Mai 2015 at 22:08

      oh danke für die Däumchen hihi und dir noch viel Spaß *hust* bei der Hausarbeit, du Arme ;D

  • Antworten Faralalia 18. Mai 2015 at 21:23

    Super Tipp, das werde ich probieren, der nächste Pickel ist sicher nicht weit 🙂

  • Antworten Lotte 19. Mai 2015 at 6:36

    Das ist ja mal interessant, auf die Idee wäre ich so nie gekommen. 🙂 Bei Gelegenheit werde ich das mal testen.

    LG Lotte

  • Antworten Beauty Mango 19. Mai 2015 at 7:12

    Supe Beitrag! Die Anti-Pickel Patches von Nexcare hab ich mir in Korea gekauft. Wirklich zum testen bin ich aber noch nicht gekommen.

    • Antworten Cupcakes and Berries 19. Mai 2015 at 22:11

      Oooh du musst sie unbedingt probieren, sobalds mal Grund dafür gibt ^^ Die praktischste Variante 🙂

  • Antworten LasheswithMascara 19. Mai 2015 at 8:23

    Was für ein toller Tipp, darauf wäre ich niiiie gekommen 🙂

  • Antworten Elizzy 19. Mai 2015 at 9:30

    Hallo

    Ich habe dich für den „Liebster Blog Award“ nominiert, weil ich deinen Blog besonders oft lese!
    Hier; http://elizzy-lovelylife.blogspot.ch/2015/05/liebster-blog-award.html findest du meine 11 Fragen an dich. Würde mich sehr freuen, wenn du diese beantwortest, schaue mir den Post dann sehr gerne an!

    Alles Liebe
    E.

  • Antworten Rauschgiftengel 19. Mai 2015 at 10:09

    Das war mir alles total neu, aber super interessant. Bei mir läuft es immer so ab, dass ich sehr selten einen Pickel habe, wenn dann dauert es aber mindestens eine Woche bis der abgeheilt ist, die Narbe bleibt meistens noch einen Monat oder länger, was ja schon daraufhin deutet, dass der Heilungsprozess nicht optimal abläuft. Ich glaube das probiere ich mal aus, wenn ich mal wieder einen Pickel habe. 🙂

    • Antworten Cupcakes and Berries 19. Mai 2015 at 22:21

      In dem Fall würde mich auch sehr interessieren, ob du dann einen merklichen Unterschied bei der Heilung bemerkst! Bin der Meinung, dass das Pflaster da wirklich helfen müsste. Meinst du nun aber wirklich eine Narbe oder ein Pickelmal?

  • Antworten Lena Schnittker 19. Mai 2015 at 13:59

    Sehr spannend, danke für den Tipp!! lg

  • Antworten Annis Beauty Blog 19. Mai 2015 at 14:37

    sehr interessant. wir haben immer die pickel patches zu hause. die helfen ganz gut. habe mir aber mal die von ebay auf die beobachtungsliste gesetzt und werde bevor die pickel patches leer sind mal diese bestellen.

  • Antworten Julia McRed 19. Mai 2015 at 17:14

    Ich habe immer diese Pflaster zuhause also wird das ausprobiert, wenn ich mal wieder einen Pickel entdecke. Natürlich lese ich den Beitrag erst nachdem zwei verheilt sind xD

  • Antworten Bonny 19. Mai 2015 at 18:10

    Suuper erklärt. Mit dem Beitrag könntest du glatt in die Apotheken-Umschau 😀 Ne, echt find ich sehr anschaulich und hätte der Müller unten nicht schon zu würde ich glatt noch fix welche von den Pflastern holen. Mach ich morgen und probier ich aus. Super Tipp!

    Liebe Grüße
    Bonny

  • Antworten tinted ivory 20. Mai 2015 at 8:04

    super interessant, auf die Idee wäre ich nie gekommen. Hab zwar so gut wie nie mit Pickeln zu kämpfen, aber frau weiß ja nie ^_^.
    Liebe Grüße, Eva

  • Antworten SkincareInspirations.com 22. Mai 2015 at 18:59

    Das ist aber jetzt ein interessanter Tipp. Die jeweilige Bestandteile der Operation: Pickel-Schnell-Verschwinden-Lassen sollten auch in meiner Schublade sein. Man weiß ja nie… Danke. 🙂

  • Antworten Julia 25. Mai 2015 at 16:57

    So, jetzt komme ich endlich dazu, einen Kommentar dazulassen. Daumen hoch für diesen klasse Post! Ich muss wirklich sagen, dass es einer der besten bzw. informativsten ist, die ich je gelesen habe. Und ich finde es ganz schön bewundernswert, wie du das selbst recherchiert und erforscht hast. Ich muss das unbedingt auch ausprobieren und werde mir gleich mal vorbeugend eine Packung Blasenpflaster zulegen, der nächste Pickel kommt ja bestimmt 🙂

    • Antworten Cupcakes and Berries 26. Mai 2015 at 10:28

      Freu mich, dass du noch Zeit gefunden hast 🙂 Deine lieben Worte gehen runter wie eine Tafel Schokolade ^^ ;D Danke und ich hoffe du kannst damit auch solche Erfolge erzielen!

  • Antworten Pinki Wink 26. Mai 2015 at 5:20

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: dieser Post ist unglaublich toll! Danke dafür! Und was noch besser ist: es scheint tatsächlich bombastisch zu funktionieren. Ich habe es jetzt einmal probiert und kann es nicht glauben. Hoffentlich war es nicht nur Zufall. Denn wenn nicht, muss ich dir einen Orden verleihen ?
    Ganz ganz liebe Grüße an dich

    • Antworten Cupcakes and Berries 26. Mai 2015 at 10:40

      Ich freu mich irrsinnig über deine Rückmeldung! Danke! Ich hatte ja nur mich selbst als Versuchsobjekt und konnte nicht genau einschätzen, wie gut es bei euch klappen würde, aber mittlerweile habe ich doch schon ein paar positive Rückmeldungen erhalten 😀 Wir sagen den Pickeln den Kampf an 😀

  • Antworten Stephanie Grimm 27. Mai 2015 at 6:26

    Nachdem ich auf Twitter mitverfolgt habe wie begeistert alle sind, musste ich nochmal in deinen Post reingucken und mir die Wunderpflaster angucken. Ich habe manchmal so vereinzelt große ud nervige Pickel und werde diese mal mit dem Pflaster attackieren. Danke für diesen tollen Tipp!

    Liebe Grüße
    Stephie

    • Antworten Cupcakes and Berries 27. Mai 2015 at 21:11

      Oh ich freu mich, dass du nochmal vorbeigeschaut hast und mir ein Kommentar dalasst! Hihi da bleibt mir nur viel Erfolg zu wünschen 🙂

  • Antworten Sunnivah 31. Mai 2015 at 20:21

    OMG ich glaub, ich hab hier sogar noch Blasenpflaster.. und sehr gern mal dicke, einzelne Pickel, die teilweise richtig wehtun. Und sonst nur trockene, schöne Haut.. und darauf dann ein einzelnes Riesenteil.. yeah! Ich hoffe, es klappt.. jetzt wünsche ich mir fast den nächsten herbei, um es auszuprobieren *hihi*

  • Antworten MissXoxolat 31. Mai 2015 at 21:56

    Danke für diesen tollen und vorallem ausführlichen Posts!
    Ich habe oft solche einzelnen Pickel und ärgere mich jedes Mal drüber. Vorallem drücke ich dann doch jedes Mal wieder dran herum, obwohl ich ganz genau weiß, dass das die Sache nur verschlimmert…
    Da ich noch ein paar Blasenpflaster daheim hatte, musste ich das auch gleich ausprobieren. Und was soll ich sagen? Unglaublich, wie das wirkt!
    Ich werde den Post demnächst mal bei mir am Blog verlinken. Sowas muss einfach geteilt werden! Danke nochmals!

    LG Angelika

    • Antworten Cupcakes and Berries 2. Juni 2015 at 7:49

      Liebe Angelika, danke, danke, danke für deine Rückmeldung! Es bedeutet mir wirklich sehr viel Feedback zu bekommen und ich freue mich sehr, dass es für dich auch so gut funktioniert!

  • Antworten Super Twins Annalena und Magdalena 6. Juni 2015 at 17:12

    Liebes Beerchen,

    wow, ein super Post! Danke, liest sich wunderbar!

    Wenn wir mal einen Pickel haben, kommt mind. 3 mal täglich 2% Salicylsäure zum Einsatz und der Pickel verkriecht sich dann meist recht schnell. Aber deine vorgestellten Pflaster sind ein zusätzlicher Versuch wert. Damit dürfte ein Pickelchen noch schneller Geschichte sein :). Besonders die runden Patches, die du vorstellst, sind ultra praktisch. Ein super Tipp von dir.

    • Antworten Cupcakes and Berries 6. Juni 2015 at 21:17

      Ihr wisst gar nicht wie viel mir eurer Lob bedeutet <3 Die Salicylsäure kann durchaus zusätzlich zum Einsatz kommen, das Produkt sollte nur immer komplett eingezogen sein, wenn das Kleberchen drüberkommt 🙂 Ihr habt zwar beide eine traumhaft schöne Haut, aber vielleicht findet sich doch mal die Gelegenheit und ihr könnt es ausprobieren ;D

    EIN KOMMENTAR HINTERLASSEN

    Bitte beachte, dass Links entfernt werden, wenn sie nicht zum Thema passen. Danke ♡