"Mehrmonatsfavoriten"

Mittwoch, 29. Oktober 2014




Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal über meine Beautylieblinge berichtet habe! Ich vergesse irgendwie immer darauf bzw. sind regelmäßige Favoriten Posts nicht so meins, weil ich euch auf keinen Fall zwanghaft gesuchte "Pseudofavoriten" auftischen möchte. In den letzten Monaten (bis zu einem halben Jahr) haben sich aber natürlich ein paar Schätze gefunden, die ich heute gesammelt in den Himmel loben möchte...




   Lush Herbalism Face & Body Cleanser  
Diesen Cleanser verwende ich supergerne morgens, denn für das Entfernen von Make-up ist er nicht geeignet. Man mischt ihn mit ein paar Tropfen Wasser in der Hand an. Zwar ist er speziell für ölige und unreine Haut entwickelt worden, meiner Meinung nach eignet er sich aber für alle Hauttypen.
 Er hat einen mild-kräutrigen Geruch, den ich anfangs etwas seltsam fand, mittlerweile aber liebe. Versprochen wird eine klärende, peelende und entgiftende Wirkung. Meine Haut reinigt er sehr sanft und der Peelingeffekt der gemahlenen Mandeln ist genau richtig (wirkungsvoll aber überhaupt nicht grob). Meine Haut wird davon kein bisschen trocken und streichelzart. 

  Payot Pâte Grise  
Ein toller Helfer bei lästigen Pickelchen! Man trägt die Paste über Nacht lokal auf die Problemstelle auf. Sie hilft nicht nur generell beim Abheilen des Pickels, sondern nimmt auch etwas die Rötung. Dabei ist die Pâte Grise eines der wenigen Anti-Pickel-Mittel, das die Haut nicht austrocknet bzw. generell relativ sanft wirkt. Meine ausführliche Review findet ihr hier >klick<.

  Bee Naturals Queen Bee Peeper Keeper Eye Balm  
Diesen Augenbalsam habe ich mir mal auf gut Glück für ca. 5€ bei iHerb mitbestellt und bin von Anfang an sehr zufrieden damit gewesen. Der geruchslose Balsam hat eine feste, wachsige Konsistenz. Aus diesem Grund zieht er nicht sofort ein und ist daher (auch nur dünn aufgetragen) eher etwas für Nachts. Nun ist es so, dass ich, seit ich ihn verwende, keine Probleme mehr mit einer zu trockenen Augenpartie habe (zuvor immer mal wieder). Außerdem kriecht mir der Balsam nicht in die Augen. Die Inhaltsstoffe sind ausgezeichnet (diverse Öle, Bienenwachs und Vitamin E). 




  Alverde Maximize Volume Lashes   
 Ich muss sagen, dass ich mir davon eher ein dezentes Ergebnis erwartet habe, für eine Naturkosmetik Mascara sorgt sie bei mir aber für einen erstaunlich betonten Augenaufschlag. Die Silikonbürste hat eine angenehme Größe und ich kann sie auch gut für den unteren Wimpernkranz verwenden. Sie verlängert zwar nicht extrem, gibt aber ein gutes Volumen ohne Fliegenbein-Effekt. Zwar muss ich davon wie bei den meisten Mascaras mehrere Schichten auftragen, aber das Ergebnis lässt sich sehen. Besonders positiv aufgefallen ist mir auch, dass sie sich im Laufe des Tages weder abdrückt noch krümelt.




  Benefit Gimme Brow Medium/Deep  
Sogar meinem geliebten Hourglass Arch Stift macht das Gimme Brow Konkurrenz. Der kühle, taupige Farbton ist für meine dunkelbraunen Augenbrauen perfekt. Das kleine Bürstchen hat genau die richtige Größe um die Augenbrauen präzise aber trotzdem schnell "auszumalen".  Wobei ausmalen nicht wirklich der richtige Ausdruck ist: Das Produkt verdichtet die Augenbrauen optisch bzw. hinterlässt an kahleren Stellen einen dezenten Schatten. Die Brauen werden davon aber nicht unschön "festgekleistert", sondern unscheinbar in Form gehalten, bleiben "weich" (#mirfehlenheutdieworte). Ein sehr schönes, natürliches Ergebnis!

  Maybelline Fit Me Concealer (15)  
Einfach der genialste Concealer für die Augenpartie, wenn man mit leichten Fältchen und/oder Trockenheit zu kämpfen hat. Zwar hat er nur eine gute mittlere Deckkraft, aber für leichte Augenringe ist das meiner Meinung nach absolut ausreichend. Nach der Augenpflege klopfe ich ihn mit den Fingern ein und so verschmilzt er förmlich mit der Haut. Mit Puder gesetet hält er bei mir den ganzen Tag und rutscht mir normalerweise nicht in die Augenfältchen. Da er zu den feuchtigkeitsspendenderen Concealern gehört, finde ich ihn wie gesagt sehr empfehlenswert, wenn man eine etwas trockene Augenpartie hat. Für das Abdecken von Pickeln verwende ich ihn allerdings nicht, da mir hierfür die Deckkraft nicht ausreicht. 




  IsaDora Face Sculptor 01 Warm Peach  
Der Face Sculptor vereint Blush, Bronzer und Highlighter. Ich habe noch nie ein 3-in-1 Produkt so geschätzt wie dieses, was vor allem daran liegt, dass ich alle drei enthaltenen Nuancen sehr gelungen finde. Abgesehen davon: Wenns schnell gehen muss, einfach praktisch! 
Für meinen hellen, gelbstichigen Hautton funktioniert die Kombi sehr gut. Vor allem das leicht schimmernde, peachige Blush hat es mir angetan. Im warmen, orangestichigen Bronzer sind etwas größere Schimmerpartikel enthalten, die nehme ich aber aufgetragen kaum wahr. Auch der Highlighter hat, wie der Name des Trios schon vermuten lässt, einen warmen Ton. Er schimmert zwar sehr schön, enthält aber für meinen Geschmack keine zu groben Glitzerpartikel. Swatches weiter unten. 
Bei allen dreien ist die Textur sehr angenehm seidig und die Pigmentierung gut. Sie lassen sich einwandfrei verblenden. Bei der Entnahme können sie zwar leicht stauben, aber ein größeres Gekrümle gibt es nicht.
 Einziger Hacken ist für mich der Preis. Ich muss ehrlich sagen, dass ich ihn mir ohne super Aktion für ca. 32€ nicht selbst gekauft hätte und bedanke mich in dem Sinne sehr bei Douglas, dass ich ihn als Testprodukt erhalten habe. 


zum Vergrößern anklicken

  Hourglass Veil Mineral Primer  
Primer sind so ein Gebiet, da taste ich mich langsam voran. Ich weiß aber nicht, ob der Mineral Veil Primer - abgesehen vom heftigen Preis - noch von vielen übertroffen werden kann? (i.d.S. Primer-Empfehlungen immer gerne!) 
 Er schafft eine wunderbare Basis für das Make-up, ohne sich zu silikonlastig auf der Haut anzufühlen. Man benötigt nur eine winzige Menge und er hinterlässt die Haut sehr samtig mattiert, sodass sich die Foundation traumhaft darüber auftragen lässt und dadurch deutlich makelloser wirkt. Er wirkt sich zudem positiv auf die Haltbarkeit aus. Ich bekomme davon - zumindest bisher nicht - keine Hautunreinheiten und das ist immer meine größte Sorge bei Primern. Ich würde allerdings sagen, dass er vergrößerte Poren nur leicht kaschiert, was mich allerdings nicht so stört, da das nicht mein Hauptanliegen ist. 

  MAC Lipstick 'Cosmo' (Amplified)  
Mein jüngster Favorit, aber seit ich ihn habe, trage ich ihn täglich. Cosmo ist einfach unglaublich alltagstauglich und macht trotzdem richtig was her! MAC beschreibt ihn als roséfarbenen Kokosnuss-Ton, wobei ich das mit der Kokosnuss nicht so ganz nachvollziehen kann? Wie auch immer: Er blutet weder aus, noch kriecht er mir unschön in die Lippenfältchen. Außerdem hält er auf meinen Lippen mehrere Stunden bzw. hinterlässt einen Stain, wenn er sich abträgt. Zwar werden meine Lippen dann auch minimal trockener, aber alles im grünen Bereich. 




  OPI Nail Lacquer 'First Class Desires'  
Und zu guter Letzt noch ein Verbeugung für dieses Schmuckstück aus der diesjährigen Gwen Stefani Holiday Kollektion. First Class Desires schreit doch förmlich HERBST. Jede Menge goldene Flakes in dunkelvioletter Base, ich bin ja so verknallt! Mit einer Schicht deckt er schon sehr gut und die Base kommt besser zur Geltung als bei der zweiten. Ich meine übrigens ein 1:1 Dupe gefunden zu haben und werde in dem Zusammenhang eventuell noch mal genauer berichten. 




Puuuh das wars :-) Danke an alle die dabeigeblieben sind :-D
Ich hoffe ja, ich hab nichts vergessen...


[Review] Alverde 3in1 Reinigungsschaum

Sonntag, 19. Oktober 2014




Der Alverde 3in1 Reinigungsschaum hat vor vielen Monaten meinen geliebten Alverde Sensitiv Reinigungsschaum abgelöst. Ich war damals ziemlich sauer (ganz allgemein gehen mir diese ständigen Sortimentswechsel etwas auf den Geist). Nach einem Blick auf die Inhaltsstoffe, habe ich dann "den Neuen" erstmal komplett links liegen gelassen: 

Während bei dem Sensitiv Schaum Alkohol "erst" an vierter Stelle stand, ist es bei dem 3in1 gleich die zweite. Abgesehen davon, hat man nun hochwertigere Inhaltsstoffe (wie Argan- und Jojobaöl) gänzlich unter den Tisch fallen lassen. Meine Hoffnung, dass Alverde nur das Verpackungsdesign und den Duft verändert hat, löste sich somit in Luft auf. 

Als ich meine anfängliche Enttäuschung verdaut hatte, hat mich dann wie man sieht doch irgendwann die Neugier gepackt und ich habe ihn bei DM mitgenommen. Eine faire Chance musste ich dem 3in1 Reinigungsschaum doch geben und bei dem Preis von rund 3€ würde ja ohnehin nicht viel verloren sein. 




Nachdem ich den Reinigungsschaum nun ca. 2 Monate regelmäßig verwendet habe, er sich langsam dem Ende neigt, möchte ich euch wissen lassen, wie ich ihn finde.

Zusammengefasst soll er:
- Mischhaut und normale Haut von Schmutzpartikeln und überschüssigem Hautfett befreien
- (Augen) Make-up gründlich entfernen
- die Haut erfrischen/klären/tonisieren ohne sie auszutrocknen

Der 3in1 Schaum hat einen praktischen Pumpspender, der einwandfrei funktioniert. Vor dem Gebrauch muss man die Flasche aber unbedingt schütteln, damit sich die pflegenden und reinigenden Inhaltsstoffe gut vermischen. Der Pumpspender gibt dann einen angenehmen Schaum frei. Ein einzelner Pumpstoß reicht mir für das ganze Gesicht. 




Sehr positiv überrascht war ich, dass er genauso gut wie sein Vorgänger Make-up entfernt. Wäscht man den Schaum mit warmen Wasser ab, schmilzt das Make-up förmlich vom Gesicht und sogar mein (wasserlösliches) Augenmakeup bekommt er gut ab, ohne mir in den Augen zu brennen (habe allerdings keine sensiblen Augen). Meine Mischhaut wird sehr sauber, aber nicht unangenehm quietschig. Diesbezüglich kann ich nur einen riesengroßen Pluspunkt vergeben.

Etwas störend empfinde ich leider den Duft. Wie schon die Verpackung verrät, soll der Schaum nach Limette-Apfel riechen, "fruchtiger Putzmittel-Duft" (#übertrieben) würde es meiner Nase nach aber eher treffen. Mittlerweile habe ich mich zwar daran gewöhnt, aber ich hätte nichts dagegen, wenn man das Produkt diesbezüglich noch mal überarbeiten würde, oder die Parfümierung gleich ganz weglässt (obwohl dann wahrscheinlich der Alkoholgeruch nicht mehr überdeckt werden würde...)

Wesentlicher ist aber, dass mir der Schaum auf Dauer - wider dem Versprechen von Alverde - ein bisschen zu austrocknend ist. Da im Vergleich zu seinem Vorgänger bei den pflegenden Substanzen sehr eingespart wurde, haben Alkohol und Waschsubstanzen deutlich mehr Spielraum. Zwar spannt meine Haut nicht direkt nach der Anwendung, aber ich kann ihn nicht täglich über einen längeren Zeitraum verwenden, ohne dass diese in einen etwas trockeneren Gesamtzustand kippt. Weil ich aber ohnehin gerne meine Cleanser abwechsle, kann ich dieses Problem ganz gut umgehen. 


zum Vergrößern anklicken

Fazit
Auch wenn ich den 3in1 Reinigungsschaum nicht ganz so gut finde wie seinen Vorgänger, bin ich alles in allem zufrieden damit. Das kommt vor allem daher, dass ich ihn großartig für die Abnahme des Make-ups finde und mich mittlerweile einigermaßen an den seltsamen Limette-Apfel Geruch gewöhnt habe. Abschließend würde ich eine Empfehlung für jene mit öliger, normaler Haut und Mischhaut aussprechen, sofern man im Auge behält, ob er einem bei häufiger Verwendung nicht etwas zu austrocknend ist. 


Quick Tip: -20% bei Douglas Österreich

Mittwoch, 15. Oktober 2014



Douglas AT Logo 120x60



Achtung Mädels nicht vergessen, morgen heißt es Woman Day in Österreich und Douglas bietet wie jedes Jahr stolze -20% auf das ganze Sortiment. Sowohl im Onlineshop als auch in den Filialen! Die -20% gelten aber auch heute schon im Onlineshop! So verführerisch, dass ich gerade zugeschlagen habe... MAC Cosmo und Jo Malone Nutmeg &Ginger sinds geworden :-D

Zu den Prozenten, die automatisch abgezogen werden, gelten aktuell noch folgende Codes:

2 Proben ohne Code (zu jeder Bestellung)
Code ESCADA (zu jeder Bestellung)
Code ESSENCE (ab 29€)
Code ALTERNA (ab 39€)
Code WIESN (ab 39€)
Code SOAPGLORY (ab 59€)

auswählbares Douglas Plus ohne Code (ab 89€)



Douglas AT Logo 120x60



*enthält Affiliate-Links